AGP Treffpunkt bei Holtmann Messe + Event

[Kassel, 3. November 2014] Am 30. Oktober 2014 fand der zweite AGP Treffpunkt diesen Jahres statt, bei dem in regelmäßigen Abständen Best-Practice-Beispiele der AGP-Mitglieder vorgestellt und der Gedanken- und Erfahrungsaustausch zum Thema Mitarbeiterbeteiligung gepflegt werden. Gastgeber diesmal war die Holtmann Messe + Event GmbH & Co. KG aus Langenhagen.

Claus Holtmann, Geschäftsführender Gesellschafter von Holtmann, und Ilka Schulze, Geschäftsführerin der Holtmann Mitarbeiterbeteiligungs GmbH, stellten den Teilnehmern die Mitarbeiterbeteiligung bei Holtmann vor und standen ihnen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Anfang 2006 hatte Claus Holtmann das Beteiligungsprogramm für seine Mitarbeiter in Form einer indirekten stillen Beteiligung eingeführt. Dabei waren ihm vor allem die nicht-monetären Aspekte, wie die Mitgestaltungsmöglichkeiten der Belegschaft sowie deren Initiative und Interesse für die Entwicklung des Unternehmens wichtig. Zu Beginn bekam jeder Mitarbeiter ein kleinen „Unternehmensbaustein“ geschenkt. Seitdem bietet Holtmann jedem Mitarbeiter jährlich maximal 20 Bausteine an, von denen drei Bausteine á 250 Euro Nennwert finanziell gefördert werden.

Darüber hinaus entscheidet in jedem Jahr ein Gesellschafterausschuss, der sich aus Vertretern der beteiligten Mitarbeiter zusammensetzt, darüber, was mit dem eingezahlten Geld passiert. So wurde mit dem Geld der Mitarbeiter in den vergangenen Jahren ein LKW 7,5 Tonner, eine Forma-Kreissäge für die Tischlerei, eine neue Küche im Hauptgebäude sowie die Möblierung des Marktplatzes (Pausenaufenthaltsbereich und Mitarbeitertreffpunkt) angeschafft.

Kein Wunder also, dass man sich bei Holtmann auf Augenhöhe begegnet und der gegenseitige Umgang viel mehr partnerschaftlich als durch starre und hierarchische Strukturen geprägt ist. Und das zahlt sich für alle aus. Die Mitarbeiter bringen sich mit ihren Ideen, ihrer Kraft und ihrer Initiative ein und tragen somit zu dem Erfolg von Holtmann bei. Gleichzeitig profitieren sie von diesem Erfolg finanziell und können sich mit ihrer Arbeit in einem hohen Maße identifizieren.

Bundesverband Mitarbeiterbeteiligung - AGP