CLAAS KGaA mbH

Das Unternehmen

Das 1913 gegründete Familienunternehmen CLAAS ist einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. Das Unternehmen mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Die Weltmarktführerschaft besitzt CLAAS mit einer weiteren großen Produktgruppe, den selbstfahrenden Feldhäckslern. Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt CLAAS auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. Zur Produktpalette gehört ebenfalls modernste landwirtschaftliche Informationstechnologie. CLAAS beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter weltweit und hat im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro erzielt.

Das Beteiligungsmodell

Seit 1984 haben die Mitarbeiter bei CLAAS die Möglichkeit, sich am Unternehmenserfolg zu beteiligen. Die Mitarbeiterbeteiligung ist nicht nur eine rentable Kapitalanlage, sondern hat sich auch als fester Bestandteil der CLAAS Unternehmenskultur etabliert. Alle Mitarbeiter der CLAAS Gruppe in Deutschland können sich in Form einer stillen Beteiligung an der CMG CLAAS Mitarbeiterbeteiligungs-Gesellschaft mbH beteiligen. Diese wiederum stellt das Kapital der CLAAS Gruppe zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit zur Verfügung. Es gibt ein jährliches Zeichnungsangebot an die Mitarbeiter. Das aktuelle Angebot (2013) bietet die Möglichkeit, maximal 12 Anteile mit einem Nennwert von insgesamt 1.200 € zu erwerben, wobei CLAAS einen Zuschuss von maximal 135 € zahlt. Die Laufzeit der Anteilsscheine beträgt 9 Jahre. Die CMG Anteile bieten in Abhängigkeit vom Geschäftsergebnis die Chance auf eine attraktive Rendite und werden sehr gut angenommen.

Die Ziele

CLAAS zeichnet sich als Familienunternehmen durch langfristiges, zukunftsorientiertes Denken und Handeln aus und setzt dabei auf das Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Um dieses Engagement der Mitarbeiter zu belohnen und ihr unternehmerischen Denken zu fördern, beteiligt CLAAS seine Mitarbeiter am gemeinsam erzielten Unternehmenserfolg. Die Mitarbeiterbeteiligung bei CLAAS dient aber nicht nur der Steigerung der Mitarbeitermotivation und –zufriedenheit sowie der Stärkung der Mitarbeiterbindung, sondern soll auch den Mitarbeitern eine Chance auf eine gute geben und einen Beitrag zu ihrer Altersvorsorge und ihrem Vermögensaufbau leisten.

Aus Sicht des Unternehmens stellt die Mitarbeiterbeteiligung jedoch nicht nur ein Personal-, sondern auch ein Finanzierungsinstrument dar, das zur langfristigen Finanzierung, zu besseren Ratingwerten und zur Stärkung der wirtschaftlichen Eigenkapitalbasis beiträgt. All dies führt nicht zu letzt auch zu einer verbesserten Verhandlungsposition des Unternehmens gegenüber den Banken, da es sich bei dem Beteiligungskapital bei CLAAS wirtschaftlich betrachtet um wertvolles Eigenkapital handelt.

Der Erfolg

Die Beteiligungsquote liegt inzwischen bei über 75 %. Der Erfolg der CLAAS Mitarbeiterbeteiligung lässt sich auch am Gesellschaftskapital ablesen – inzwischen ist dieses auf rund 30 Mio. € angewachsen. Diese Zahlen sind vor allem Ausdruck des Vertrauens der Mitarbeiter in die Wettbewerbsfähigkeit von CLAAS. Darüber hinaus bestätigt die Beteiligungsquote die hohe Identifikation der CLAASianer mit ihrem Unternehmen. Insgesamt sind rund 5.000 Mitarbeiter über diesen Weg am Erfolg von CLAAS beteiligt. Die Mitarbeiterbeteiligung bei CLAAS erzielt dabei nicht nur einen nennenswerten Effekt für die Vermögensbildung und für die Altersvorsorge der Mitarbeiter, sondern stärkt zudem eindeutig die Finanzkraft des Unternehmens. Auch hinsichtlich der Motivation und der Zufriedenheit der Mitarbeiter lässt sich feststellen: Die Mitarbeiterbeteiligung wirkt tatsächlich. Umfragen zeigen dies immer wieder.

Stimmen zum Beteiligungsmodell

„Die Mitarbeiterbeteiligung hat bei CLAAS eine lange Tradition. Seit 1984 haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, sich als stille Gesellschafter am Unternehmenserfolg zu beteiligen. Die Mitarbeiterbeteiligung ist aber nicht nur eine rentable Kapitalanlage, sondern hat sich auch als fester Bestandteil der CLAAS Unternehmenskultur etabliert. Eine Beteiligung von mittlerweile über drei Viertel der berechtigten Mitarbeiter zeigt dies deutlich. Auch bei der Mitarbeitergewinnung im internationalen Wettbewerb spielt sie eine immer stärkere Rolle."
Dr. Peter Göth, Geschäftsführer der CLAAS Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft und Leiter Bilanzen und Steuern

Bundesverband Mitarbeiterbeteiligung - AGP